Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Rechten Terror stoppen!

Juli 9 @ 12:00 - 17:00

Aufruf zur Demonstration in Oberhausen – Samstag, 9. Juli – 12 Uhr – Friedensplatz (Nähe HBF)

In der Nacht auf Dienstag zerstörte eine Bombe das Linke Zentrum in Oberhausen. Die Detonation war so stark, dass selbst Geschäfte auf der anderen Straßenseite beschädigt wurden. Nur durch Glück wurde niemand verletzt oder gar getötet – das Linke Zentrum befindet sich mitten in Oberhausen, in den oberen Etagen und Nachbarhäusern wohnen Menschen.

Getroffen hat es uns

Das Linke Zentrum ist ein wichtiger politischer Treffpunkt in Oberhausen. Es ist das örtliche LINKE-Büro, aber noch viel mehr: Hier treffen sich verschiedene soziale Bewegungen und Bündnisse. In den Räumlichkeiten findet regelmäßig eine Sozialberatung statt. Auch wir als linksjugend [’solid] nutzen das Linke Zentrum für lokale Treffen und landesweite Versammlungen.

Gemeint sind wir alle

Der Anschlag war mehr als ein Anschlag auf Linke in Oberhausen. Vieles spricht dafür, dass der oder die Täter aus der Neonazi-Szene kommen. Das Linke Zentrum war in der Vergangenheit schon öfter Ziel rechter Angriffe. Auch in den letzten Wochen gab es Drohbriefe. Vor dem Hintergrund müssen wir davon ausgehen, dass Neonazis diese Drohungen nun wahrgemacht haben. Sie wollen alle einschüchtern, die nicht in ihr Weltbild passen. Die ihnen wegen Hautfarbe, Geschlecht, sexueller Orientierung, Herkunft, Religion, Behinderung, Lebensstil oder anderen Äußerlichkeiten nicht passen – oder die sich gegen die herrschende Ordnung auflehnen. Der Anschlag behindert den Kampf gegen ein unsoziales System, dass nur den Reichen dient. Oberhausen gehört zu einer der ärmsten Städte im Ruhrgebiet. Neonazis attackieren Sozialist:innen, Kommunist:innen, Gewerkschafter:innen und alle, die für eine bessere Zukunft kämpfen, weil sie den Klassenkampf hassen und fürchten. Weil sie eine isolierte Minderheit sind greifen sie zu terroristischen Mitteln, mit dem Ziel uns einzuschüchtern. Den Gefallen tun wir ihnen nicht: Wir kämpfen weiter, entschlossen und solidarisch.

Rechter Terror

Dass von Rechts eine massive Gefahr ausgeht zeigt nicht nur der Anschlag in Oberhausen, sondern auch weitere Vorfälle aus den letzten Wochen: Beispielsweise der nur knapp verhinderter Anschlag an einer Essener Schule. Regelmäßige werden bei Neonazis Waffen gefunden. Zu oft kommt es zu körperlichen Angriffen im öffentlichen Raum. Vieles kommt erst gar nicht an die Öffentlichkeit.

Wir müssen uns organisieren

Polizei und Staat sind keine Verbündeten im Kampf gegen Rechts. Polizei und Militär sind durchsetzt von Sympathisant:innen oder gar rechten Aktivist:innen. Das beweisen die rechten Chat-Gruppen bei der Polizei, von denen auch in NRW einige enttarnt wurden. Deswegen fordern wir bei rechten Angriffen unabhängige Ermittlungen.

Es ist nötig, dass Sozialist:innen, Kommunist:innen, Gewerkschafter:innen, Migrant:innenverbände und alle, die für ein besseres Leben kämpfen, solidarisch zusammenstehen. Am Samstag rufen wir zur Demonstration in Oberhausen auf, um zu zeigen, dass wir uns nicht einschüchtern lassen.
Aber wir dürfen es nicht bei einer Demonstration belassen. Gegen die Gefahr von Rechts hilft nur eine Offensive von Links. Rassismus und rechte Hetze nützt nur Banken und Konzernen, denn sie spalten die Bevölkerung. Doch es gibt nur einen Unterschied, der zählt: Der zwischen Oben und Unten. Kämpfen wir also gemeinsam für eine bessere Zukunft: Alle Arbeiter:innen und Jugendlichen, unabhängig von Aussehen und Herkunft. Der gemeinsame Kampf gegen Armut, steigende Preise und soziale Ungleichheit ist die beste Medizin gegen Rechts!

Alleine ist man schwach, organisiert können wir was bewirken.

Kommt am Samstag zur Demo nach Oberhausen! Los gehts um 12 Uhr am Friedensplatz. Und macht mit bei der sozialistischen Jugend!

Außerdem rufen wir zu Spenden auf, um die Genoss:innen in Oberhausen bei den finanziellen Schäden zu unterstützen. Überweist Geld an:
Paroli e.V., DE04 3655 0000 0050 0029 06

Details

Datum:
Juli 9
Zeit:
12:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

linksjugend [’solid] NRW
E-Mail:
info@linksjugend-solid-nrw.de
Website:
linksjugend-solid-nrw.de

Veranstaltungsort

Friedensplatz, Oberhausen