Venezuela

„Gemeinsam auf diesem Pfad des Sozialismus des neuen Jahrhunderts“ - Zum Tode von Hugo Chavez

Am 05.03 verstarb Hugo Chavez in einem Krankenhaus in Caracas. Er, der 14 Jahre als Präsident Venezuelas für einen Sozialismus des 21. Jahrhunderts gekämpft hat, hat den Kampf gegen seine Krebserkrankung verloren.

Chavez regierte seit 1999 das Lateinamerikanische Land und führte es für viele Menschen in eine bessere Zukunft. Er erhöhte die Ausgaben für Bildung und Gesundheitswesen. Der Zugang zu Krankenhäusern, Schulen und öffentlichen Anstalten wurde deutlich verbessert. Kindersterblichkeit und Mangelernährung konnten deutlich reduziert werden, die Lebenserwartung der Bevölkerung stieg um ein ganzes Jahr an. Chavez gab der vormals unterdrückten Indigenen Bevölkerung Venezuelas Verfassungsrang, förderte ihre Sprache, Kultur und eigene Territorien.

Inhalt abgleichen