AfD

Bildung, Wohnraum & Soziales für Alle - Nein zu Rassismus, Sexismus und Politik für Reiche!

Unsoziale Politik

Du möchtest gerne bei Deinen Eltern ausziehen, findest aber keine bezahlbare Wohnung? Du möchtest gerne einen Job, der Dir Spaß macht, findest aber keinen Ausbildungsplatz? Du würdest gerne öfters mal mit Freund*innen was unternehmen, aber Freizeitangebote sind kaum noch bezahlbar? So wie Dir geht es Hunderttausenden in NRW!

Millionen Menschen hier spüren die Folgen jahrelanger Kürzungs- und Privatisierungspolitik am eigenen Leib. Man kann die Miete kaum noch zahlen, viele werden gar verdrängt und müssen in günstigere Vororte umziehen. Das Bildungssystem sortiert Menschen aus, anstatt sie zu fördern. Hier geht es nicht darum, was Du gut kannst oder was Dir Spaß macht, sondern darum, wie Du am besten verwertbar bist. Die Eintrittspreise von Kino, Schwimmbad und Disco steigen krass, unser Einkommen hingegen leider nicht.

Das sind nur drei von sehr vielen Problemen! Viele müssen sich mit Leiharbeit von Job zu Job hangeln. Bus und Bahn fahren viel zu selten, und wenn dann unpünktlich (die Ticketpreise steigen trotzdem regelmäßig). Schulen sind unterfinanziert, was zu Lehrer*innenausfall, veralteten Schulbüchern und maroden Gebäuden führt.

Auf die Strasse gegen den Bundesparteitag der AfD

Am 22. und 23. April möchte die AfD ihren Bundesparteitag in Köln abhalten. Wir werden der rassistischen, neoliberalen und reaktionären Partei weder Köln, noch irgendeinen anderen Ort widerstandslos überlassen! Deswegen rufen wir - die linksjugend ['solid] nrw - gemeinsam mit weiteren Organisationen zu lautstarken Protesten und entschlossenen Blockaden auf!

Die AfD vertritt die Interessen der Superreichen und Konzerne: Atomkraft soll weitergeführt, Fracking erlaubt und die Bundeswehr aufgerüstet werden. Sie will Menschen mit und ohne deutschen Pass, Christ*innen gegen Muslime* und Muslima*, jung gegen alt, Männer* gegen Frauen* und andere Bevölkerungsgruppen gegeneinander ausspielen. Die AfD ist rassistisch, frauenfeindlich, homophob und antidemokratisch!

Inhalt abgleichen