Autorengespräch: "Brandstifter: AFD - Pegida - Islamhass" (Zoom-Videokonferenz)

Abgeordnete der AfD in deutschen Parlamenten sind lange kein ungewohntes Bild mehr. Sie sind in den letzten Landtagswahlen in jedem Bundesland in den Landtag eingezogen, begleitet von rechten Bewegungen und der Erkenntnis, dass sich auch die anderen bürgerlichen Parteien immer mehr nach rechts beugen, um von der politischen Polarisierung zu profitieren.

Das Erstarken rechter Bewegungen und offen rassistischer Inhalte in der Politik hat auch die rechtsradikale Szene in Deutschland mobilisiert. Hanau und Halle sind nur zwei der vielen Beispiele. Immer wieder hört man davon, dass irgendwo in Deutschland Terrorzellen und Waffenlager ausgehoben wurden, oft mit Verbindung zur Polizei.

Steve Hollasky ist Aktivist aus Dresden und Mitautor des hier vorgestellten Buches. In diesem Buch analyisiert er u.a. die vorgestellte Problematik auf der Grundlage eines marxistischen Standpunktes und greift Fragen auf, die sich viele Menschen stellen: Ist die AfD eine faschistische Partei? Woher kommt der Islamhass? Warum konnte er so stark werden? Bei dieser Betrachtung geht das Buch ebenfalls auf die Verantwortung ein, die die regierenden Parteien durch Sozialabbau und rassistische Politik tragen.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 19. Mai um 18 Uhr als Zoom-Videokonferenz statt. Eine Teilnahme ist per Smartphone-App, PC oder auch telefonisch möglich. Die Zugangsdaten findet ihr hier:

https://us02web.zoom.us/j/82189583075
Telefonisch: +49 30 5679 5800
Meeting-ID: 821 8958 3075