Corona und Flucht (Zoom-Videokonferenz)

Wer es schon vorher schwer hatte, leidet unter der aktuellen Krise noch viel mehr – So hat sich auch die Situation geflüchteter Menschen durch den Ausbruch des Corona-Virus noch weiter verschlimmert.
Allein auf der griechischen Insel Lesbos sitzen circa 25.000 Menschen fest – In einem Lager, dass für 3.000 Leute ausgelegt ist. Wie sollen die Menschen vor dem Coronavirus geschützt werden, wenn Social Distancing und nötige Hygienemaßnahmen schlichtweg unmöglich sind?
Aber auch in Deutschland ist die Lage in den Geflüchtetenunterkünften prekär, in den letzten Wochen wurden bereits mehrere Einrichtungen schwer von dem Virus getroffen.

Im Rahmen unserer Schwerpunktwoche gegen Rassismus wollen wir auf die katastrophale Situation hinweisen und mit euch gemeinsam über die jetzt nötigen Forderungen und politischen Maßnahmen sprechen!

Es referiert Shoan Vaisi: Refugee Activist, Sprachmittler und Mitglied der linksjugend ['solid] Essen.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 20. Mai um 16 Uhr als Zoom-Videokonferenz statt. Eine Teilnahme ist per Smartphone-App, PC oder auch telefonisch möglich. Die Zugangsdaten findet ihr hier:

https://us02web.zoom.us/j/84520238230
Telefonisch: +49 30 5679 5800
Meeting-ID: 845 2023 8230